Hypo Tirol Volleyballteam
UNSERE PARTNER
Partner
LIGAPARTNER
VV
TVV
HOME | AKTUELLE NEWS
 

Folgt der nächste Streich?
blank
Nach den beiden Siegen am vergangenen Wochenende trifft das HYPO TIROL Volleyballteam auf die nächste unbekannte Größe der neuen Spitzensportgruppe der zweiten österreichischen Bundesliga. Die Volleyballakademie Graz rangiert derzeit auf Platz 5 der Tabelle und darf nicht unterschätzt werden.
 
blank
mehr

 

Der Wahnsinn hat einen Namen - HYPO TIROL Volleyballteam
blank
Nach dem Aus der HYPO TIROL AlpenVolleys in der Deutschen Volleyball Bundesliga vor knapp einem Jahr startete das neu formierte HYPO TIROL Volleyballteam in der zweiten österreichischen Volleyball Bundesliga durch. Die „jungen Wilden“ unter der Leitung von Headcoach Stefan Chrtiansky sind auf dem Weg zur Sensation. Sie führen derzeit klar die Tabelle in der Spitzensportgruppe an. Kommt der Aufstieg? „Wir schauen von Spiel zu Spiel“, so Chrtiansky. „Die Jungs sind motiviert, ob es am Ende für die Relegation reicht, wird man sehen.“
 
blank
mehr

 

Vom Zuspieler zum Blockspieler
blank
Das HYPO TIROL Volleyballteam gewann das erste Auswärtsspiel im neuen Jahr beim VC Raiffeisen Wollfurt mit 3:1 (27/ 18/ -19 /14) und setzt sich dabei mit einem Punkt Rückstand auf die hotvolleys Wien auf dem zweiten Platz fest. Beim Spiel im Ländle avancierte Zuspieler Daniel Koncal zum Blockspieler.
 
blank
mehr

 

Auf ins Ländle!
blank
Das HYPO TIROL Volleyballteam trifft am kommenden Samstag um 17.00 Uhr auf den VC Raiffeisen Wollfurt. Die Reise in die Nähe von Bregenz dürfte für die Tiroler trotz Corona-Abschottung kein Problem sein. Negative Testergebnisse erlauben dem Team das sich ja zum Spitzensport bekannt hat nach Vorarlberg zu reisen.
 
blank
mehr

 

Die beste Saisonleistung
blank
Das HYPO TIROL Volleyballteam holte am Samstag den zweiten Sieg in Serie nach der langen Corona Pause. Mit einem letztlich ungefährdeten 3:1 (-21/23/22/23) Erfolg gegen die Union St. Pölten schreiben die Blauen wieder 3 Punkte an und freuen sich nächste Woche auf den ersten Doppelspieltag nächste Woche auswärts.“ Im ersten Satz waren wir etwas verhalten und konnten unsere Annahme nicht stabil halten“, so Stefan Chrtiansky,“ aber dann war ich wirklich zufrieden mit der heutigen Leistung.“ Finn Örley ging sogar noch weiter und konsternierte der Mannschaft die beste Saisonleistung.
 
blank
mehr

 
 
Seite   zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14vorwärts
CEV volleyleague.at CEV MEVZA