Hypo Tirol Volleyballteam
UNSERE PARTNER
Partner
LIGAPARTNER
VV
TVV
HOME | AKTUELLE NEWS
Es ist Spitzensport-Zeit
 
 
Mit viel Vorfreude und Enthusiasmus ist das neu formierte HYPO TIROL Volleyballteam in die zweite Bundesliga Saison 2020/2021 gestartet. Fünf Spiele wurden bis zum neuerlichen Lockdown im November gespielt. Die Chrtiansky Truppe freute sich über 4 Siege und nur eine Niederlage bis das aus für den Breitensport kam. Jetzt haben die österreichischen Vereine und der Österreichische Volleyballverband (ÖVV) eine Regelung gefunden um diese Saison zu Ende zu spielen.
 
 
 
Die „jungen Wilden“ trainieren bereits wieder im Kraftraum und in der Universitätssporthalle und freuen sich auf die nun folgenden Aufgaben. Trainer Stefan Chrtiansky freut sich nun auf eine intensive Vorbereitung mit dem Team und hofft, dass die Spieler an ihren zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen können. Wie es nach dem Ende des Lockdowns mit den Zuschauern weitergeht wird man sehen. Fakt ist aber, dass sich das Team auf lautstarke Unterstützung schon wieder freut. Ob und wie das möglich sein wird, hängt von den Vorgaben der Regierung ab.
Nach einer Umfrage unter den Vereinen der beiden Gruppen, die in der zweiten Bundesliga um den Aufstieg rittern, konnte man sich nun einigen. Es wird eine Unterteilung in zwei neue Gruppen geben. Vereine die sich den Spitzensport verschrieben haben und Vereine die weiterhin den Breitensport ausüben. Zu ersteren haben sich nun folgende 15 Teams bekannt:
  1. HIB Volley Graz
  2. Hotvolleys Wien
  3. HYPO TIROL Volleyballteam
  4. Raiffeisen VC Wollfurt
  5. SG ASKÖ Steg /Union ADM Linz
  6. SG Supervolley OÖ Wels Steyr
  7. SG UVC RAIBA Waidhofen /Ybs – Aschbach
  8. SK Zadruga Aich/Dob 2
  9. Sportunion St. Pölten
  10. Union VV Döbling
  11. VB TLC Weiz 2
  12. VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt 2
  13. VC Mils
  14. VCU Wiener Neustadt
  15. Volleyballakademie Graz
Alle Spiele die bereits gegen einen der Gegner gespielt worden sind bleiben in der Wertung. Die restlichen Spiele werden in jeweils einem Spiel ausgetragen. Die genauen Spieltermine sowie die Aufstiegsmodalitäten werden im Laufe der nächsten Tage bekannt gegeben.
Mit dem Bekenntnis zum Spitzensport besteht für alle Mannschaften die Möglichkeit wieder ihren geliebten Volleyballsport auszutragen. Einzige Bedingung ist das Vorliegen eines negativen Corona Tests der verpflichtet ist für die Teilnahme an den Spielen und am Training.
 
 
 
 
CEV volleyleague.at CEV MEVZA