Hypo Tirol Volleyballteam
UNSERE PARTNER
Partner
LIGAPARTNER
VV
TVV
HOME | AKTUELLE NEWS
Folgt der nächste Streich?
 
 
Nach den beiden Siegen am vergangenen Wochenende trifft das HYPO TIROL Volleyballteam auf die nächste unbekannte Größe der neuen Spitzensportgruppe der zweiten österreichischen Bundesliga. Die Volleyballakademie Graz rangiert derzeit auf Platz 5 der Tabelle und darf nicht unterschätzt werden.
 
 
 
Wie auch bei den letzten beiden Auswärtsspielen hat Headcoach Stefan Chrtiansky nicht viele Informationen über den morgigen Gegner aus Graz. „Es ist sicherlich eine sehr gute Mannschaft mit vielen jungen Spielern, die sehr viel trainieren, aber wenn wir unsere Leistung abrufen können sind wir der Favorit.“

Nachdem alle Spieler wieder einen negativen COVID Test haben steht der Begegnung morgen um 14:00 Uhr in der Innsbrucker USI Halle nichts mehr im Weg. Mit einem klaren Sieg können sich die „jungen Wilden“ viel Selbstvertrauen für die letzten beiden Auswärtsspiele nächste Woche gegen Aich/Dob 2 und Wiener Neustadt holen.
 
 
 
 
CEV volleyleague.at CEV MEVZA