Hypo Tirol Volleyballteam
UNSERE PARTNER
Partner
LIGAPARTNER
VV
TVV
HOME | AKTUELLE NEWS
Aus im Austrian Volley Cup
 
 
Das HYPO TIROL Volleyballteam verliert gegen VBC TLC Weiz nach hartem Kampf mit 3:1 (23/-20/-19/-22) und scheidet damit im Viertelfinal aus. Die Topscorer : Mark Kremer 29Pkt (Weiz) und Finn Örley 19 (HYPO)

 
 
 
Viel hatte sich die Truppe von Headcoach Stefan Chrtiansky vorgenommen. Die letzten beiden Begegnungen in der Meisterschaft gegen die Gäste aus Weiz waren durchaus knapp. „Ich habe wirklich geglaubt, dass wir das heute schaffen, die Einstellung war perfekt, es haben nur ein paar Kleinigkeiten gefehlt, es kommen noch einige Spiele in der Liga. Es wird schon, die Boys werden immer besser“, so der HYPO-Kapitän Daniel Koncal.
Die Halle war trotz der strikten Einhaltung der 2G Regel gut besucht und auch die Stimmung war für die „jungen Wilden“ perfekt. Jetzt gilt die volle Konzentration auf die Meisterschaft und dem nächsten Heimspiel am 28. November um 18:00 Uhr in der Innsbrucker USI Halle.
 
 
 
 
CEV volleyleague.at CEV MEVZA