Hypo Tirol Volleyballteam
UNSERE PARTNER
Partner
LIGAPARTNER
VV
TVV
HOME | AKTUELLE NEWS
Doppel für die „jungen Wilden“ vor leeren Rängen
 
 
Das HYPO TIROL Volleyballteam hofft am Wochenenede auf den ersten Sieg in der AVL Volley League Men. Dabei gibt es gleich zwei Möglichkeiten. Am Samstag trifft die Chrtiansky Truppe auf Union Raiffeisen Waldviertel um 18:00 Uhr in der Innsbrucker USI Halle und am Sonntag um 16:00 Uhr auf die VBK Wörther See Löwen aus Klagenfurt.
???????Das Spiel findet auf Grund der derzeitigen Situation ohne Zuschauer statt.
 
 
Es wird wohl ein schweres Unterfangen für das HYPO TIROL Volleyballteam, zumal mit Raiffeisen Waldviertel der ungeschlagenen Tabellenführer auf das Innsbrucker Parkett kommt. In 10 Spielen mussten die Waldviertler nur vier Sätze abgeben. Damit ist das Team rund um Kapitän Daniel Koncal auf dem Papier der Außenseiter. Aber wer weiß nach einer intensiven Trainingswoche freuen sich die Jungs wieder auf die Liga. „Wir können frei aufspielen und uns auf uns konzentrieren, vielleicht können wir ja überraschen, das Potential hätten die Jungs“, so Stefan Chrtiansky.

Am Sonntag treffen die Blauen dann auf einen Gegner gegen den vielleicht mehr möglich ist. Die VBK Wörther See Löwen haben in der laufenden Saison erst drei Spiele gewonnen. „Wenn alles perfekt läuft, können wir dieses Spiel auch gewinnen, das würde den Jungs richtig Auftrieb geben, und sie hätten es sich endlich einmal verdient“, meint Daniel Koncal, Kapitän und Oldie im Team der „jungen Wilden“.
 
 
 
 
CEV volleyleague.at CEV MEVZA